Mexikos Nationalmannschaft hat einen Testspielsieg gegen Ecuador teuer bezahlt.

Mittelfeldspieler Luis Montes wurde beim 3:1 (1:0) in Arlington/Texas mit einem Bruch des rechten Schien- und Wadenbeins ausgewechselt und fällt für die WM in Brasilien aus.

Montes hatte kurz zuvor die Führung erzielt (33.), die Marco Fabian (69.) und Giovani Dos Santos (76.) ausbauten.

Der Anschluss durch Enner Valencia (80.) kam zu spät.

Bei Mexiko stand Linksverteidiger Andres Guardado von Bundesligist Bayer Leverkusen in der Startelf, wurde aber nach 49 Minuten ausgewechselt.

Auf der Gegenseite kam Carlos Gruezo vom VfB Stuttgart in der 40. Minute auf das Feld.

Mexiko trifft bei der WM in Gruppe A auf Gastgeber Brasilien, Kroatien und Kamerun.

Ecuador spielt in Gruppe E gegen die Schweiz, Honduras und Frankreich.

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen