Dzeko (r.) spielte von 2007 bis 2010 beim VfL Wolfsburg © getty

Bosnien-Herzegowina ist knapp zwei Wochen vor Beginn der WM in Brasilien bereits in starker Form.

Die Bosnier besiegten in einem Testspiel in St. Louis/Missouri die Elfenbeinküste mit 2:1 (1:0).

Beide Treffer für den Weltmeisterschafts-Debütanten erziele Topstar Edin Dzeko (17./53.). Didier Drogba verkürzte für die Afrikaner in der 90. Minute per Freistoß. Im 100. Länderspiel war das sein 64. Treffer.

In Bosniens Startelf standen die Bundesliga-Profis Emir Spahic (Leverkusen) und Sead Kolasinac (Schalke), der Stuttgarter Vedad Ibisevic wurde eingewechselt.

Mitfavorit Uruguay mühte sich ohne den verletzten Topstar Luis Suarez im heimischen Montevideo zu einem 1:0 (0:0)-Testspielsieg gegen Nordirland.

Chile drehte die Partie gegen Ägypten noch nach einem 0:2-Rückstand und siegte mit 3:2.

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen