Marcello Lippi gewann mit Italien 2006 den WM-Titel in Deutschland © getty

Der italienische Weltmeister-Trainer Marcello Lippi sieht die deutsche Nationalmannschaft im Kreis der Favoriten bei der Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli).

"Es schwirrt mir schon seit längerer Zeit im Kopf herum, dass Deutschland gewinnen könnte", sagte der 66-Jährige am Donnerstag bei seinem Besuch im Trainingslager der "Squadra Azzurra" in Florenz.

Lippi, der bei der Endrunde 2006 in Deutschland mit Italien den Titel gewonnen hatte, sieht zudem Parallelen zwischen der aktuellen italienischen Nationalmannschaft und seinem Erfolgsteam von 2006.

"Es gibt eine gewisse Ähnlichkeit zu meinem Team von 2006. Entscheidend ist natürlich, dass sich wichtige Spieler nicht verletzen.

Um eine WM zu gewinnen, braucht man Fähigkeiten, wie wir im Halbfinale gegen Deutschland bewiesen haben, aber auch Glück", sagte der Coach.

Bei der WM-Endrunde in Brasilien trifft die Squadra Azzurra in Gruppe D auf England, Uruguay und Costa Rica.

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen