Die Nationalmannschaft des Iran ist rund zweieinhalb Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) noch auf der Suche nach ihrer Form.

Bei einem Testländerspiel in Hartberg/Steiermark kam das Team von Trainer Carlos Queiroz gegen Montenegro nicht über ein 0:0 hinaus.

Beim Iran wurde der Ex-Berliner und -Wolfsburger Ashkan Dejagah in der 61. Minute ausgewechselt, Eintracht Braunschweigs Torhüter Daniel Davari saß die komplette Spielzeit auf der Bank.

Der Iran ist bei der WM in der Gruppe F nur Außenseiter gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien, Afrikameister Nigeria und WM-Debütant Bosnien-Herzegowina.

SERVICE: Alles zur WM

Weiterlesen