James Appiah stand mit Ghana 2013 im Afrika-Cup-Halbfinale © getty

Deutschlands Gruppengegner Ghana hat den Vertrag mit Trainer James Kwesi Appiah knapp drei Wochen vor dem Beginn der Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) um zwei Jahre bis 2016 verlängert.

Dies teilte der Verband GFA nach Angaben der ghanaischen Presseagentur "GNA" mit.

Der 54-Jährige hatte den Posten bei den Black Stars im April 2012 als Nachfolger des Serben Goran Stevanovic übernommen.

"Ich bin erfreut darüber, dass wir uns einigen konnten und ich verlängert habe", wird der frühere Nationalspieler Appiah von GNA zitiert: "Es kommt zur rechten Zeit, denn es ist ein Zeichen des Vertrauens in meine Fähigkeiten."

Ghana, WM-Viertelfinalist von Südafrika 2010, trifft zum Auftakt der Endrunde in Brasilien am 17. Juni in der Gruppe G auf die USA (SERVICE: Der WM-Tabellenrechner).

Anschließend geht es für das Team um Kevin-Prince Boateng von Bundesligist Schalke 04 gegen Deutschland (21. Juni) und Portugal (26. Juni).

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen