Thomas Müller (r.) erzielte in Südafrika fünf Treffer für die DFB-Elf © getty

Nationalspieler Thomas Müller will bei der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) Geschichte schreiben und als erster Spieler beim zweiten Kontinental-Turnier in Folge Torschützenkönig werden.

"Für mich geht es unterbewusst auch darum, den Titel als Torschützenkönig zu verteidigen", sagte der 24-Jährige dem "SID".

Er wisse, "dass das nicht unbedingt sehr realistisch ist. Es hat noch keiner geschafft und da waren durchaus ein paar grandiose Torjäger am Start. Aber ich werde mein Bestes geben und vielleicht kann ich der Mannschaft ja mit dem ein oder anderen Törchen helfen."

Gleichzeitig will der Offensivspieler von Bayern München, der 2010 in Südafrika fünf Tore erzielte und dritter deutscher WM-Torschützenkönig nach Gerd Müller (1970) und Miroslav Klose (2006) wurde, Klose zum Titel "WM-Rekordtorjäger" verhelfen.

"Ich traue ihm durchaus zu, dass er sich in ein paar Bälle von mir reinwirft", sagte er schmunzelnd. Klose hat mit 14 Toren bei Weltmeisterschaften eines weniger auf dem Konto als der aktuelle Rekordschütze Ronaldo.

Weiterlesen