Arturo Vidal ist neben Alexis Sanchez der Star im Team der Chilenen © getty

Der frühere Bundesliga-Profi Arturo Vidal (26) steht trotz seiner Knieoperation weiter im erneut ausgedünnten Aufgebot Chiles für die WM (12. Juni bis 13. Juli).

Trainer Jorge Sampaoli strich am Samstag den verletzten Mittelfeldspieler Pedro Pablo Hernandez sowie Enzo Andia, Paulo Garces, Gustavo Canales, Esteban Paredes und Matias Fernandez. Einen Spieler muss Sampaoli bis zum 2. Juni noch ausmustern.

Chile gilt beim Weltturnier in Brasilien als Geheimfavorit, allerdings warten schwere Vorrundengegner auf die Südamerikaner.

In der Gruppe B trifft Chile auf Weltmeister Spanien, Vizeweltmeister Niederlande und Australien. -

Das erweiterte WM-Aufgebot im Überblick:

Tor: Claudio Bravo (Real Sociedad San Sebastian/Spanien), Johnny Herrera (Universidad de Chile/Chile), Cristopher Toselli (Universidad Catolica/Chile)

Abwehr: Gary Medel (Cardiff City/Wales), Jose Rojas (Universidad de Chile/Chile), Eugenio Mena (FC Santos/Brasilien), Gonzalo Jara (Nottingham Forest/England), Marcos Gonzalez (Union Espanola/Chile)

Mittelfeld: Arturo Vidal, Mauricio Isla (Juventus Turin/Italien), Marcelo Diaz (FC Basel/Schweiz), Francisco Silva (CA Osasuna/Spanien), Rodrigo Millar (CSD Atlas/Mexiko), Felipe Gutierrez (FC Twente Enschede/Niederlande), Jose Pedro Fuenzalida (Colo Colo/Chile), Carlos Carmona (Atalanta Bergamo/Italien), Jean Beausejour (Wigan Athletic/England), Charles Aranguiz (SC Internacional/Brasilien), Miiko Albornoz (Malmö FF/Schweden)

Angriff: Alexis Sanchez (FC Barcelona/Spanien), Eduardo Vargas (FC Valencia/Spanien), Jorge Valdivia (Palmeiras/Brasilien), Mauricio Pinilla (Cagliari Calcio/Italien), Fabian Orellana (Celta Vigo/Spanien)

Weiterlesen