Luis Suarez (links, mit Diego Forlan) spielt seit 2007 in der Nationalmannschaft Uruguays © getty

Neue WM-Hoffnung für Uruguay und Stürmerstar Luis Suarez: Nach seiner Knieverletzung im Training der Nationalmannschaft wurde der Torjäger des FC Liverpool am Donnerstag erfolgreich operiert.

Uruguays Mannschaftsarzt Alberto Pan machte nach dem Eingriff Mut für einen Einsatz des 27-Jährigen bei der Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli).

"Die gute Nachricht ist: Drei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft können wir sagen, dass Luis für die WM nicht raus ist", sagte er.

Pan ergänzte: "Luis ist in guter Verfassung und sehr optimistisch. Er weiß, dass der erste Schritt zur Genesung getan ist."

Suarez ist mit 31 Treffern Torschützenkönig der Premier League und die große Hoffnung Uruguays im Rennen um den dritten WM-Titel.

In der Vorrundengruppe D trifft die Celeste auf Italien, England und Costa Rica.

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen