[kaltura id="0_uixsiisp" class="full_size" title=""]

Ohne Landon Donovan fährt Deutschlands Gruppengegner USA zur WM 2014 in Brasilien (SERVICE: Der WM-Tabellenrechner).

Coach Jürgen Klinsmann hat den besten Nationalmannschafts-Torschützen der US-Geschichte (57 Tore in 156 Länderspielen) aus dem Kader gestrichen.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23USMNT"]

"Das ist sicherlich eine meiner schwierigsten Entscheidungen in meiner Trainerkarriere", sagte Klinsmann, "einem Spieler wie Donovan, mit allem, was er geschafft hat und für was er steht, zu sagen: Du gehörst nicht zu den 23."

Der ehemalige Bundestrainer führte weiter aus: "Er hat zuletzt alles richtig gemacht. Er war immer positiv. Aber: Ich sehe andere Spieler leicht vor ihm."

Donovan, von 2001 bis 2005 bei Bayer Leverkusen und 2009 auf Leihbasis Spieler unter Klinsmann beim FC Bayern München, kommentierte auf seiner Facebook-Seite: "Ich hatte mich sehr auf Brasilien gefreut und bin - wie ihr euch das vorstellen könnte - sehr enttäuscht wegen der Entscheidung des Trainers. Nichtsdestotrtzo werde ich meine Freunde und Teamkollegen in diesem Sommer anfeuern."

[fbpost url="https://www.facebook.com/landondonovan/posts/10154183759445010"]

Im endgültigen Aufgebot stehen die Bundesligaprofis Timothy Chandler (1. FC Nürnberg), Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach), John Anthony Brooks (Hertha BSC) und überraschend auch der Youngster Julian Green.

Der Angreifer des FC Bayern München kam in der Bundesliga noch nicht zum Einsatz.

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen