Zuletzt kam die DFB-Elf mit Bundestrainer Rudi Völler ins WM-Finale (2002) © getty

Die deutsche Nationalmannschaft ist mit sieben WM-Endspielteilnahmen immer noch Rekordhalter. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) stand 1954, 1966, 1974, 1982, 1986, 1990 und 2002 in einem WM-Endspiel. Das DFB-Team holte 1954, 1974 und 1990 den Titel.

Bei der letzten WM-Endrunde 2010 in Südafrika belegte die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw den dritten Platz.

Die Rangliste der Teilnehmer an WM-Endspielen:

1. Deutschland 7 WM-Finals (1954, 1966, 1974, 1982, 1986, 1990, 2002)

2. Brasilien 6 (1958, 1962, 1970, 1994, 1998, 2002)

2. Italien 6 (1934, 1938, 1970, 1982, 1994, 2006)

4. Argentinien 4 (1930, 1978, 1986, 1990) 5. Niederlande 3 (1974, 1978, 2010)

6. Tschechien 2 (1934/Tschechoslowakei, 1962/CSSR)

6. Ungarn 2 (1938, 1954)

6. Frankreich 2 (1998, 2006)

9. Uruguay 1 (1930)

9. Schweden 1 (1958)

9. England 1 (1966)

9. Spanien 1 (2010)

Hinweis: Bei der WM 1950 in Brasilien ermittelten die Sieger der vier Vorrunden-Gruppen den Weltmeister in einer Endrunde. Es wurde kein Finale ausgetragen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen