Radamel Falcao will unbedingt bei der WM antreten © getty

Kolumbiens Stürmerstar Radamel Falcao hat dementiert, dass sein WM-Aus bereits feststeht.

"Ich weiß noch nicht, ob ich rechtzeitig fit werde", sagte er dem TV-Sender "Canal+": "Die Entscheidung wird in den nächsten Tagen fallen. Mir geht es aber schon deutlich besser, mein Knie wird besser und besser. Ich habe weiterhin das Ziel, bei der WM dabei zu sein."

Die französische Sporttageszeitung "L'Equipe" hatte am Samstag berichtet, dass der 28 Jahre alte Stürmer vom AS Monaco sicher nicht bei der Endrunde in Brasilien dabei sein könne, da er sich nach seinem im Januar erlittenen Kreuzbandriss noch nicht in einem ausreichenden Fitnesszustand befinde.

Falcao, der trotz seiner langen Zwangspause von Nationaltrainer Jose Pekerman in das vorläufige Aufgebot Kolumbiens berufen worden war, hatte am Freitag erstmals wieder am Mannschaftstraining seines Klubs teilgenommen.

Bei der WM-Endrunde treffen die Kolumbianer in der Gruppe C auf Griechenland, Japan und die Elfenbeinküste.

Weiterlesen