Der französische Nationaltorhüter Steve Mandanda muss nach einer Kopfverletzung um seine Teilnahme an der WM bangen.

Der 29-Jährige wurde im Heimspiel gegen Guingamp von Gegenspieler Mustapha Yatabare mit dem Knie am Kopf getroffen und musste für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach Vereinsangaben klagte Mandanda, die Nummer zwei in der "Equipe Tricolore", über Schwindelgefühle und Nackenschmerzen.

Weiterlesen