BVB-Ersatztorwart Mitch Langerak hat gegen den FC Bayern eine perfekte Bilanz: Zwei Spiele, zwei Siege. Dennoch: VORTEIL BAYERN
Mitch Langerak hat bislang drei Länderspiele für Australien bestritten © getty

Drei Spieler aus dem deutschen Profifußball stehen im vorläufigen Aufgebot der australischen Nationalmannschaft für die WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli).

Nationaltrainer Ange Postecoglou nominierte Torhüter Mitch Langerak von Borussia Dortmund sowie die Zweitliga-Profis Ben Halloran (Fortuna Düsseldorf) und Matthew Leckie (FSV Frankfurt) für den 30-köpfigen Kader.

Das 23er-WM-Aufgebot wird Postecoglou am 2. Juni bekannt geben, elf Tage vor dem Auftaktspiel gegen Chile. Weitere Gegner der Australier sind Weltmeister Spanien und die Niederlande.

Das vorläufige Aufgebot der Australier im Überblick:

Tor: Mat Ryan (FC Brügge), Mitch Langerak (Borussia Dortmund), Eugene Galekovic (Adelaide United), Mark Birighitti (Newcastle Jets)

Abwehr: Ivan Franjic (Brisbane Roar), Matthew Spiranovic (Western Sydney), Curtis Good (Newcastle United), Bailey Wright (Preston North End/England), Jason Davidson (Heracles Almelo/Niederlande), Luke Wilkshire (Dynamo Moskau), Alex Wilkinson (Jeonbuk Motors/Südkorea), Ryan McGowan (Shandong Luneng/China)

Mittelfeld: Mile Jedinak (Crystal Palace), Mark Milligan (Melbourne Victory), James Holland (Austria Wien), Massimo Luongo (Swindon Town/England), Adam Sarota (FC Utrecht), Oliver Bozanic (FC Luzern), Matt McKay (Brisbane Roar), Mark Bresciano (Al-Gharafa/Katar), Josh Brilliante (Newcastle Jets)

Angriff: Tim Cahill (New York Red Bulls), Josh Kennedy (Nagoya Grampus Eight/Japan), Tom Rogic (Melbourne Victory), Dario Vidosic (FC Sion), Tommy Oar (FC Utrecht), James Troisi (Melbourne Victory), Ben Halloran (Fortuna Düsseldorf), Adam Taggart (Newcastle Jets), Matthew Leckie (FSV Frankfurt)

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen