Die Arena Corinthians, wo das Eröffnungsspiel der WM 2014 stattfindet (Bild: 10. Mai 2014) © getty

Die Arena Corinthians, in der am 12. Juni Gastgeber Brasilien und Kroatien die Fußball-WM eröffnen, wird bei einem wichtigen Test erwartungsgemäß noch nicht komplett fertiggestellt sein.

Wie der brasilianische Erstligist Corinthians SC mitteilte, werden in der Begegnung gegen Figueirense am kommenden Sonntag 10.000 der 69.160 Plätze noch nicht freigegeben sein.

Betroffen sind die Plätze auf den extra für die WM geschaffenen Zusatztribünen.

FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke hatte im April erklärt, dass er damit rechne, dass das Stadion in Sao Paulo "in letzter Minute fertig sein wird". In der Arena Corinthians finden insgesamt sechs WM-Spiele statt (SERVICE: Der WM-Tabellenrechner).

Nach dem tödlichen Sturz eines Arbeiters war es Ende März aufgrund mangelnder Sicherheitsvorkehrungen zu einem Baustopp gekommen.

Ein Kranunfall im November vergangenen Jahres, bei dem zwei Arbeiter zu Tode kamen, hatte die Bauarbeiten bereits stark verzögert.

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen