Kevin-Prince Boateng kam 2013 vom AC Mailand zu Schalke 04 © imago

Deutschlands WM-Gruppengegner Ghana geht mit Schalkes Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng in die heiße Phase der Vorbereitung auf die Endrunde in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli).

Neben dem in Berlin geborenen Boateng stehen erwartungsgemäß auch die Stars Michael Essien und Sulley Ali Muntari vom AC Mailand sowie Andre Ayew (Olympique Marseille) und Asamoah Gyan (Al Ain/Vereinigte Arabische Emirate) im 26-köpfigen Kader von Trainer Kwesi Appiah.

Ghana trifft in Gruppe G am 21. Juni in Fortaleza auf die DFB-Auswahl, weitere Gruppengegner sind die USA und Portugal.

Das erweiterte ghanaische WM-Aufgebot:

Torhüter: Adam Larsen Kwarasey (Strömsgodset Toppfotball), Fatau Dauda (Orlando Pirates), Stephen Adams (Aduana Stars)

Verteidiger: Samuel Inkoom (FC Platanias), Daniel Opare (Standard Lüttich), Harrison Afful (Esperance Tunis) Jeffrey Schlupp (Leicester City), John Boye (Stades Rennes), Jonathan Mensah (FC Evian), Rashid Sumaila (Mamelodi Sundowns), Jerry Akaminko (Eskisehirspor)

Mittelfeldspieler: Michael Essien (AC Mailand), Sulley Ali Muntari (AC Mailand), Rabiu Mohammed (Kuban Krasnodar), Kwadwo Asamoah (Juventus Turin), Emmanuel Agyemang Badu (Udinese Calcio), Afriyie Acquah (FC Parma/ausgeliehen von 1899 Hoffenheim), Andre Ayew (Olympique Marseille), Mubarak Wakaso (Rubin Kasan), Christian Atsu Twasam (Vitesse Arnheim), Albert Adomah (FC Middlesbrough), David Titi Accam (Helsingborg IF), Kevin-Prince Boateng (Schalke 04)

Stürmer: Asamoah Gyan (Al Ain), Abdul Majeed Waris (FC Valenciennes), Jordan Ayew (FC Sochaux)

Weiterlesen