Jens Lehmann wurde bei der WM 2006 mit dem DFB-Team Dritter
Jens Lehmann wurde 2006 WM-Dritter mit der DFB-Elf im eigenen Land © getty

Der frühere Nationaltorhüter Jens Lehmann glaubt fest daran, dass die deutsche Mannschaft bei der WM in Brasilien den Titel holen wird.

"Sie werden im Finale gegen Brasilien Weltmeister", sagte der 44-Jährige bei einer Telefonkonferenz als Botschafter der Laureus-Stiftung, die in 34 Ländern 140 sportbezogene Sozialprojekte unterstützt.

Das Team von Joachim Löw würde auch die derzeitigen Widrigkeiten überstehen: "Die Umstände sind etwas problematisch, einige Spieler sind gerade erst wieder fit geworden."

Titelverteidiger Spanien traut Lehmann dagegen keinen erneuten Coup zu: "Sie haben ihren Zenit schon überschritten."

Geheimtipp des WM-Torhüters von 2006 ist Belgien, die Mannschaft seines ehemaligen Schalker Mitspielers Marc Wilmots sei "das am meisten unterschätzte Team".

Herausragender Torhüter des Turniers wird für Lehmann sein DFB-Nachfolger Manuel Neuer.

"Er ist fantastisch und im Moment einfach der beste Keeper." Auch Spaniens Kapitän Iker Casillas käme nicht an Neuer heran.

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen