Shinji Okazaki traf 15 Mal für Mainz in der Saison 2013/14 © getty

Die japanische Nationalmannschaft fährt mit sieben Profis zur Weltmeisterschaft in Brasilien.

Trainer Alberto Zaccheroni berief Atsuto Uchida (Schalke 04), Makoto Hasebe, Hiroshi Kiyotake (beide 1. FC Nürnberg), Hiroki Sakai (Hannover 96), Gotoku Sakai (VfB Stuttgart), Shinji Okazaki (FSV Mainz 05) und Yuya Osako (1860 München/) in seinen 23er-Kader für das Weltturnier.

Auch der frühere Dortmunder Shinji Kagawa (Manchester United) steht im Aufgebot.

Japan trifft in Gruppe C auf Kolumbien, Griechenland und die Elfenbeinküste.

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen