Jerome Valcke ist seit dem 27. Juni 2007 Generalsekretär der FIFA © getty

FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke rät Abenteuertouristen von einem Besuch der Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) ab.

"Ihr könnt nicht am Strand schlafen, es ist Winter. Ihr könnt nicht nur mit einem Rucksack anreisen und sagen: Okay, ich laufe jetzt los", sagte der Franzose:

"Meine Botschaft an die Fans ist: Seid sicher, dass ihr gut organisiert seid."

Während der WM 2006 in Deutschland "konnte man im eigenen Auto schlafen, in Brasilien wird das schwierig", sagte Valcke, der aber versicherte, dass der Weltverband alles tue, damit "das Leben von allen Beteiligten einfach wird".

Das Turnier am Zuckerhut sei "eine Party, alle sollen sie genießen", sagte er:

"Wenn Sie fünf Stunden vor einem Nachtklub verbringen müssen, ist ihre Nacht auch zerstört."

Dennoch sei die FIFA nicht für alle organisatorischen und logistischen Probleme, die auftreten können, verantwortlich.

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen