Mario Gomez steht nicht im vorläufigen WM-Kader von Bundestrainer Joachim Löw © imago

Ohne Torjäger Mario Gomez und Torwart Rene Adler: Bundestrainer Joachim Löw hat am Donnerstag bei der Nominierung seines vorläufigen WM-Aufgebots in der DFB-Zentrale in Frankfurt auf den langzeitverletzten Torjäger vom AC Florenz und den Torwart vom Hamburger SV verzichtet.

Dafür stehen im 30-köpfigen Kader für das Turnier in Brasilien die Neulinge Leon Goretzka, Max Meyer (beide Schalke), Erik Durm (Dortmund) und Kevin Volland (Hoffenheim).

Auch Marcell Jansen vom Hamburger SV wurde nominiert und freute sich darüber bei Facebook.

[fbpost url="https://www.facebook.com/photo.php?fbid=801209796555772=a.677609502249136.1073741827.120975454579213=1"]

Das 30-köpfige vorläufige Aufgebot für die WM in Brasilien:

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern), Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

Abwehr: Philipp Lahm (FC Bayern), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Jerome Boateng (FC Bayern), Per Mertesacker (FC Arsenal), Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund), Erik Durm (Borussia Dortmund), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Marcell Jansen (Hamburger SV)

Mittelfeld: Marco Reus (Borussia Dortmund), Mario Götze (FC Bayern), Bastian Schweinsteiger (FC Bayern), Thomas Müller (FC Bayern), Mesut Özil (FC Arsenal), Toni Kroos (FC Bayern), Lukas Podolski (FC Arsenal), Andre Schürrle (FC Chelsea), Julian Draxler (Schalke 04), Sami Khedira (Real Madrid), Max Meyer (Schalke 04), Lars Bender (Bayer 04 Leverkusen), Leon Goretzka (Schalke 04), Andre Hahn (FC Augsburg), Matthias Ginter (SC Freiburg)

Sturm: Kevin Volland (1899 Hoffenheim), Miroslav Klose (Lazio Rom)

Hier gibt es alles zur WM 2014

Weiterlesen