Die England-Legionäre Wilson Palacios (Stoke City) und Maynor Figueiroa (Hull City) sowie Emilio Izaguirre vom schottischen Meister Celtic Glasgow führen den Kader der honduranischen Fußball-Nationalmannschaft für die WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) an.

Nationaltrainer Luis Fernando Suarez, der 2006 bereits mit Ecuador bei der Weltmeisterschaft spielte, gab am Montag frühzeitig sein 23-köpfiges Aufgebot bekannt.

Suarez nominierte 15 Legionäre und acht Spieler aus der hondurianischen Liga, vier davon von Olimpia Tegucigalpa, das sich am Wochenende zum 28. Mal den Meistertitel gesichert hatte.

Außenseiter Honduras trifft bei seiner dritten Endrunden-Teilnahme auf Frankreich (15. Juni), Ecuador (20. Juni) und die Schweiz (25. Juni).

Das honduranische WM-Aufgebot:

Tor: Noel Valladares, Donis Escober (Olimpia), Luis Lopez (Real Espana)

Abwehr: Arnold Peralta (Glasgow Rangers), Maynor Figueroa (Hull City), Victor Bernardez (San Jose Earthquakes), Emilio Izaguirre (Celtic Glasgow), Osman Chavez (Qingdao Jonoon), Juan Carlos Garcia (Wigan Athletic), Brayan Beckeles (Olimpia), Juan Pablo Montes (Motagua)

Mittelfeld: Boniek Garcia (Houston Dynamo), Andy Najar (RSC Anderlecht), Roger Espinoza (Wigan Athletic), Wilson Palacios (Stoke City) Marvin Chavez (Colorado Rapids), Jorge Claros (Motagua), Luis Garrido (Olimpia), Mario Martinez (Real Espana).

Angriff: Jerry Bengtson (New England Revolution), Jerry Palacios (Alajuelense), Carlo Costly (Real Espana), Rony Martinez (Real Sociedad San Sebastian)

SERVICE: Alles zur WM 2014

Weiterlesen