Die Weltmeisterschaft in Brasilien startet am 12. Juni mit der Partie Brasilien gegen Kroatien © getty

Die deutschen Fans können sich bei der Weltmeisterschaft in Brasilien angeblich sicher fühlen.

"Ich bin der festen Überzeugung, dass da, wo die Fans sich aufhalten, in den Stadien, um die Stadien herum, in den Hotels, an den Flughäfen, in den Fanzonen oder bei den Fanfesten, die Sicherheit gewährleistet ist", sagte CSU-Politiker Stephan Mayer nach seiner Rückkehr am Donnerstag aus Brasilien.

Der 40-Jährige hatte eine siebenköpfige Delegation des Bundestags-Innenausschusses angeführt, die das WM-Gastgeberland für eine Woche besuchte und sich dabei über die Sicherheitslage genau informierte.

Mayer warnte aber auch: "Es muss jeder wissen, dass Brasilien kein so sicheres Land wie Deutschland ist.

Jedes Jahr kommen in Brasilien 50.000 Menschen gewaltsam zu Tode."

Hier gibt es alles zum WM 2014

Weiterlesen