El Shaarawy erzielte in 83 Spielen für Mailand 24 Tore
Stephan El Shaarawy hat neben der italienischen auch die ägyptische Nationalität © getty

Bitterer Jahresausklang für Stephan El Shaarawy:

Der italienische Nationalspieler vom früheren Champions-League-Sieger AC Mailand hat sich am Samstag wegen eines Bruchs an seinem linken Fuß einer Operation unterzogen und fällt nach Klubangaben bis zu zehn Wochen aus.

Die Hiobsbotschaft für den Stürmerstar, der außer in der Serie A auch für das Achtelfinal-Hinspiel der Mailänder in der Champions League am 19. Februar gegen Atletico Madrid ausfallen wird, passt zum unglücklichen Verlauf seiner bisherigen Saison.

Aufgrund von Verletzungen und entsprechender Formschwächen ist El Shaarawy in den vergangenen Monaten nur vereinzelt zu Kurzeinsätzen gekommen.

Der 21-Jährige traf die Entscheidung für den chirurgischen Eingriff kurz vor dem Jahreswechsel aufgrund immer schlimmerer Schmerzen durch seine Verletzung, die der Torjäger Anfang Oktober im Training erlitten hatte.

Nationaltrainer Cesaro Prandelli will die WM-Kandidaten Mitte April einem Fitnesstest unterziehen, von dessen Ergebnis er die WM-Nominierung abhängig mache.

Weiterlesen