Mario Mandzukic darf schon im zweiten Gruppenpspiel wieder für Kroatien ran © getty

Glück im Unglück für Mario Mandzukic und die kroatische Nationalmannschaft: Der Stürmer von Bayern München verpasst nach seiner Roten Karte in der letzten WM-Qualifikationspartie gegen Island bei der Weltmeisterschaft in Brasilien nur das Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber.

Die FIFA sperrte den 27-Jährigen wegen groben Fouls nur für ein Pflichtspiel und belegte ihn damit mit der Mindestsperre.

"Wir wussten, dass Mario gesperrt werden würde. Es ist gut, dass wir nur für ein Spiel auf ihn verzichten müssen", sagte Nationaltrainer und Ex-Bundesligaprofi Nico Kovac erleichtert.

Weiterlesen