Jürgen Klinsmann besiegte mit dem US-Team Deutschland im Juni mit 4:3 © getty

Jürgen Klinsmann hat seinen Vertrag als US-Nationaltrainer vorzeitig um vier Jahre bis 2018 verlängert.

Der Ex-Bundestrainer wird neben seinem Job als Trainer auch neuer Technischer Direktor der USA, wie der amerikanische Fußball-Verband bekannt gab.

"Ich bin sehr glücklich, die Arbeit fortzusetzen, die wir vor mehr als 2,5 Jahren begonnen haben", sagte Klinsmann. "Es ist spannend zu sehen, wir wir Fortschritte machen. Und wir verbessern uns in allen Belangen."

Der 49-Jährige gewann in seiner Amtszeit den Gold Cup mit den USA und qualifizierte sich für die WM 2014 in Brasilien. Dort trifft das US-Team in Vorrundengruppe G unter anderem auf Deutschland.

Weiterlesen