Marc Wilmots ist seit 2012 Nationaltrainer von Belgien © getty

Die belgische Nationalmannschaft versucht, mit speziellen Lichttherapie-Brillen eine Leistungssteigerung zu erreichen.

Seit Anfang des Jahres benutzt das Team von Marc Wilmots die Luminettes, die dem Team während der WM 2014 in Brasilien helfen sollen.

"Sie reduzieren die Auswirkungen des Jetlags. Dadurch erholen sich die Spieler wesentlich schneller von der Reise, und das Verletzungsrisiko verringert sich. Dafür ist es schon ausreichend, die Brille nach der Landung 20 Minuten lang zu tragen", erklärt der belgische Teamarzt Kris van Crombrugge.

Außerdem sollen die Brillen die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit steigern.

Das Brillengestell erhält eine LED-Lampe, die die Unterseite der Netzhaut mit einem speziellen Licht beleuchtet. Dadurch wird die Bildung des Schlafhormons Melatonin unterbunden, sodass sich die innere Uhr an die neue Umgebung gewöhnen kann. Eine Lichttherapie-Brille ist für etwa 200 Euro erhältlich.

Belgien ist ein möglicher Achtelfinal-Gegner des DFB-Teams bei der WM in Brasilien.

Weiterlesen