Trotz der Explosion eines Stromgenerators im Stadion Son Moix auf Mallorca findet das WM-Qualifikationsspiel von Welt- und Europameister Spanien gegen Weißrussland am Freitagabend (22.00 Uhr) wie geplant statt. Das bestätigte die FIFA am Freitagvormittag.

Nach bisherigen Erkenntnis war ein technischer Defekt Auslöser der Explosion im Son-Moix-Stadion.

Drei Arbeiter erlitten bei dem Zwischenfall Verletzungen und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die vorübergehend ausgefallene Stromversorgung der Arena ist inzwischen wieder hergestellt.

Titelverteidiger Spanien kann mit einem Sieg gegen das Schlusslicht einen großen Schritt zum Sieg in der Qualifikationsgruppe I und damit zur direkten Qualifikation für die Endrunde in Brasilien machen.

Mit 14 Punkten liegen die Spanier derzeit punktgleich mit Frankreich an der Tabellenspitze, haben aber ein Spiel weniger als der Verfolger bestritten. Am letzten Spieltag am kommenden Dienstag empfängt Spanien Georgien, Frankreich hat Finnland zu Gast.

Hier gibt es alles zur WM-Qualifikation

Weiterlesen