Wegen "wiederholter Fehler" hat die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) dem Kontroll-Labor in der WM- und Olympia-Stadt Rio de Janeiro die Akkreditierung für Testverfahren entzogen.

Diese Entscheidung, die am 25. September in Kraft tritt, traf das WADA-Exekutivkomitee am Dienstag in Montreal.

Das Labor in der brasilianischen Metropole, das bei der Fußball-WM im kommenden Jahr die Dopingproben der Fußball-Stars analysieren sollte, war bereits Anfang August vorläufig suspendiert worden.

Das Kontroll-Labor, das schon Anfang 2012 vorübergehend seine Akkreditierung verloren hatte, hat nun drei Wochen Zeit, um gegen diese Entscheidung beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) Einspruch einzulegen.

Hier gibt's alles zur Fußball-WM 2014

Weiterlesen