Angeführt von Bayern Münchens Mittelfeldstar Franck Ribery ist Ex-Weltmeister Frankreich unter seinem neuen Trainer Didier Deschamps mit zwei Siegen in die Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien gestartet.

Vier Tage nach dem Erfolg in Finnland (3:0) bezwang die "Equipe Tricolore" in Saint-Denis die Auswahl Weißrusslands mit 3:1 (0:0), Ribery (80.) erzielte den dritten Treffer der Franzosen.

Zuvor hatte Etienne Capoue (49.) für die Führung des Favoriten gesorgt, Christophe Jallet (68.) baute diese aus. Den Gästen gelang durch Anton Putilo (72.) der Ehrentreffer.

In der Qualifikationsgruppe I könnte es zu einem Zweikampf mit Welt- und Europameister Spanien kommen, der sich am Abend zu einem 1:0-Erfolg in Georgien mühte.

Weiterlesen