Ohne ihren verletzten Stürmerstar Arjen Robben von Bayern München hat die niederländische Nationalmannschaft auch das zweite Qualifikationsspiel für die WM 2014 in Brasilien gewonnen.

In Budapest setzte sich der Vizeweltmeister gegen Ungarn 4:1 (2:1) durch und bescherte Rückkehrer Louis van Gaal damit einen gelungenen Pflichtspiel-Einstand als Bondscoach.

Bereits in der 3. Minute sorgte Jeremain Lens für die frühe Führung des Favoriten, der am Freitag mit einem 2:0 gegen die Türkei in die Qualifikationsgruppe D gestartet war.

Der 24-jährige Lens von der PSV Eindhoven war nur in die Anfangsformation gerutscht, da Robben sich schon beim Aufwärmen verletzt hatte. Robben, den Bondscoach van Gaal für die Startelf vorgesehen hatte, erlitt eine Leistenverletzung und musste auf die Bank.

Balazs Dzsudzsak (7.) glich für die Gastgeber per Foulelfmeter aus, Bruno Martins Indi (19.), erneut Lens (53.) und der für den angeschlagenen Robin van Persie eingewechselte Klaas-Jan Huntelaar vom Bundesligisten Schalke 04 (74.) sorgten für den Endstand.

Unter dem ehemaligen Bayern-Trainer van Gaal hatten die Niederländer 2002 die Teilnahme an der WM in Japan und Südkorea verpasst.

Weiterlesen