Trainer Ottmar Hitzfeld hat mit der Schweiz einen gelungenen Start in die Qualifikation für die Fußball-WM 2014 in Brasilien hingelegt.

Die Eidgenossen gewannen in Ljubliana gegen Gastgeber Slowenien mit 2:0 (1:0). Granit Xhaka von Bundesligist Borussia Mönchengladbach brachte die Schweizer in der 20. Minute in Führung. Nach dem Wechsel traf Gökhan Inler (51.) zum Endstand.

Nach Gelb-Rot gegen den Schalker Tranquillo Barnetta spielten die Gäste in der Schlussviertelstunde in Unterzahl.

Weiterlesen