Schon in der fünften Minute bringt Robin van Persie die Niederlande in Führung

Ghana gegen die Niederlande, Portugal gegen Griechenland - und dazu Italien gegen Irland. Die WM-Testspiele im LIVE-TICKER.

München - Die WM in Brasilien rückt immer näher, die Testspiele werden immer wichtiger (DATENCENTER: Der Spielplan der WM 2014).

Spätestens am kommenden Montag müssen alle Nationaltrainer ihre endgültigen Aufgebote für die Endrunde der FIFA gemeldet.

Davor überprüfen an diesem Wochenende noch einmal zahlreiche WM-Teilnehmer ihre Form.

Auch die deutschen Gruppengegner messen sich mit starken Kontrahenten. Ghana spielt gegen den dreimaligen Vizeweltmeister Niederlande (ab 20.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) und Portugal trifft auf Griechenland (ab 22.20 Uhr im TV auf SPORT1).

Außerdem testet der viermalige Weltmeister Italien gegen Irland.

Alle drei Partien können Sie im SPORT1-Live-Ticker verfolgen.

Zum Aktualisieren hier klicken

22.42 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Schluss: Es bleibt beim 0:0. Auch die Italiener präsentieren sich also noch längst nicht in WM-Form. Schlimmer noch für die Azzurri: Riccardo Montolivo muss schon früh verletzt ausgewechselt werden und bangt nun um seine Teilnahme an der WM.

Das soll es für heute gewesen sein. Morgen testet die deutsche Auswahl zum vorletzten Mal vor dem Abflug aus Brasilien. Auch dieses Spiel können Sie bei uns ab 20 Uhr im LIVE-TICKER verfolgen. Bis dahin.

22:39 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Auch das Spiel im Londoner Stadtteil Fulham wird wohl torlos enden. Es sind nur noch wenige Minuten zu spielen.

22.37 Uhr +++ Portugal - Griechenland 0:0 +++

Das Spiel sehen Sie nun in voller Länge im TV auf SPORT1.

22.30 Uhr +++ Portugal - Griechenland 0:0 +++

Schluss: Ohne ihren Superstarr Cristiano Ronaldo kommen die Portugiesen gegen Griechenland nicht über ein torloses Remis hinaus. Sie haben zwar mehr vom Spiel und die besseren Chancen, können diese aber nicht nutzen. So sind auch sie für das DFB-Team sicherlich kein übermächtiger Gegner.

22.27 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Schluss: Die Niederlande gewinnen ihr vorletztes Testspiel für die WM mit 1:0 gegen Ghana durch das Tor von Robin van Persie (5.). Arjen Robben hat noch einige Gelegenheiten, das Ergebnis klarer zu gestalten, vergibt aber sämtliche Möglichkeiten. Ghana bleibt auch mit dem eingewechselten Kevin-Prince Boateng harmlos und ist mit der heute gezeigten Leistung für die deutsche Mannschaft bei der WM absolut schlagbar.

22.24 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Die Partie befindet sich schon in der Nachspielzeit. Es sieht so aus, als ob Ghana auch im fünften Spiel hintereinander ohne Torerfolg bleibt.

22.19 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Ciro Immobile in Aktion für Italien

[image id="e1964f22-63aa-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

22.14 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Boateng führt einen Freistoß aus knapp 25 Metern aus und bleibt mit seinem Schuss in der Mauer hängen. Auch der folgende Eckball bringt keine Gefahr.

22.10 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Nach einer knappen Stunde wird Immobile durch Antonio Cassano bei den Italienern ersetzt.

22.08 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Der Ball zappelt im Netz. Doch beim Pass von Parolo steht Ciro Immobile im Abseits.

22.07 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Torschütze Robin van Persie verlässt das Feld. Für ihn kommt aber nicht der Schalker Klaas-Jan Huntelaar, sondern Memphis Depay.

22.05 Uhr +++ Portugal - Griechenland 0:0 +++

Für die letzten 20 Minuten kommt der ehemalige Bundesliga-Profi Teofanis Gekas noch zum Einsatz.

22.01 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Fast das 1:0 für die Iren! Wieder wird Long glänzend in Szene gesetzt. Und wieder scheitert er am glänzend reagierenden Sirigu im italienischen Tor.

21.56 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Die frühe Auswechslung von Riccardo Montolivo war verletzungsbedingt. Der Mittelfeldspieler droht nun sogar für die WM auszufallen. Beim Stammspieler der Squadra Azzurra besteht der Verdacht auf Knöchelbruch.

21.53 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Im Craven Cottage von Fulham fängt die zweite Halbzeit an.

21.50 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Wieder kommen die Niederländer gefährlich vor das Tor der Afrikaner. Sneijder passt von halblinks scharf in den Strafraum, dort verpasst Robben nur haarscharf.

21.46 Uhr +++ Portugal - Griechenland 0:0 +++

Die Hausherren übernehmen auch nach der Pause sofort wieder das Kommando. Ein Freistoß von Miguel Veloso landet aber in der Mauer.

21.42 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Robben versucht sich mal an einem Freistoß. Seinen Schlenzer aus 20 Metern lenkt Kwarasey über die Latte.

21.41 Uhr +++ Portugal - Griechenland 0:0 +++

Auch in Lissabon geht es weiter. Noch steht es in der Neuauflage des EM-Endspiels von 2004 torlos.

21.40 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Halbzeit-Pause: Italien kommt im Stadion des FC Fulham in den ersten 45 Minuten gegen die Iren nicht über ein klägliches 0:0 hinaus.

21.38 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Auf geht's zur zweiten Halbzeit. Ghana spielt nun mit Kevin-Prince Boateng.

21.28 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Auch die Iren haben ihre Chancen. McGeady passt auf Long. Der findet aber seinen Meister in Sirigu, der anstelle der etatmäßigen Nummer 1 Buffon im italienischen Kasten steht.

21.23 Uhr +++ Portugal - Griechenland 0:0 +++

Halbzeit-Pause: Die Portugiesen, die ohne Cristiano Ronaldo antreten, haben in der ersten Halbzeit ein Chancenplus von 4:1 gegen die Griechen, warten aber noch auf das 1:0.

21.20 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Halbzeit-Pause: Die Niederlande führt nach 45 Minuten völlig verdient, aber nur sehr knapp mit 1:0 gegen Ghana. Schon in der fünften Minute bringt van Persie Oranje in Führung. Danach lässt Robben gleich drei gute Chancen ungenutzt. Deutschlands WM-Gruppengegner Ghana präsentiert sich sehr harmlos. Vielleicht kommt ja in der zweiten Halbzeit Kevin-Prince Boateng und mit ihm mehr Schwung.

21.19 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Robben zum Dritten: Jetzt tankt er sich kraftvoll durch die Abwehr der Gäste, scheitert dann aber mit einem Linksschuss an Torwart Kwarasey.

21.15 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

In der ersten halben Stunde tun sich die Italiener doch ziemlich schwer, können sich kaum durchsetzten gegen die aggressive irische Verteidigung.

21.13 Uhr +++ Portugal - Griechenland 0:0 +++

Jetzt sind mal die Griechen gefährlich vor das Tor der Portugiesen gekommen, doch Torosidis kann die Chance nicht nutzen.

21.10 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Die Niederländer gönnen sich nun eine kleine Verschnaufpause. Ghana hat sich etwas besser auf die Elftal eingestellt, ohne allerdings wirklich gefährlicher zu werden.

21.05 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

14. Minute: Schon nach einer knappen Viertelstunde nimmt Italiens Trainer Cesare Prandelli den ersten Wechsel vor und bringt Aquilani für Montolivo

21.01 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Was die Ghanaer in der ersten halben Stunde zeigen, sollte dem DFB-Team nicht sonderlich Angst machen für das Spiel am 21. Juni. Hinten teilweise arg ungeordnet, und nach vorn geht noch gar nichts.

20.57 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Wieder hat Robben eine erstklassige Einschussgelegenheit. Diesmal läuft er allein auf das Tor zu und scheitert mit einem Heber an Kwarasey

20.54 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Wähend Mario Balotelli erst einmal auf der Bank Platz nimmt, steht der Fast-Dortmunder Ciro Immobile in der Statelf Italiens.

20.51 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Robben regt sich mächtig auf - zurecht. Denn er wurde von Sumaila ganz schön umgesenst. Es ist aber nichts passiert, Robben kann weiter spielen.

20.48 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Das Tor von Robin van Persie im Bild.

[image id="e1ac7d33-63aa-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

20.47 Uhr +++ Italien - Irland 0:0 +++

Mittlerweile hat auch das Testspiel der Squadra Azzurra gegen die Boys in Green begonnen.

20.46 Uhr +++ Die Aufstellung von Irland +++

Forde - Coleman, O'Shea, A. Pearce, S. Ward - McGeady, Meyler, Pilkington, Hoolahan, Hendrick - S. Long

20.46 Uhr +++ Die Aufstellung von Italien +++

Sirigu - de Sciglio, Bonucci, Paletta, Darmian - T. Motta, Marchisio, Montolivo, Verratti - Immobile, Rossi

20.45 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

Dicke Chance für Robben! Blind setzt den Super-Techniker von links gut in Szene, doch der schießt den Ball am langen Pfosten über das Tor.

20.41 Uhr +++ Portugal - Griechenland 0:0 +++

Noch ist nicht viel passiert in Lissabon. Die Portugiesen bestimmen die ersten Minuten und hatten durch Eder und Ricardo Costa schon zwei Möglichkeiten.

20.39 Uhr +++ Niederlande - Ghana 1:0 +++

5. Minute: Super-Auftakt für Oranje! Robben schickt Sneijder in den Strafraum. Der passt quer auf van Persie. Und der Stürmer von Manchester United schließt aus sechs Metern flach ab. Sein 43. Länderspiel-Tor.

20.35 Uhr +++ Portugal - Griechenland 0:0 +++

Auch bei den Portugiesen fängt das Spiel an. Der angeschlagene Cristiano Ronaldo ist nicht mit dabei.

20.34 Uhr +++ Niederlande - Ghana 0:0 +++

Los geht's im De Kuip von Rotteram.

20.33 Uhr +++ Die Aufstellung von Griechenland +++

Karnezis - Torosidis, Manolas, Sokratis, Holebas - Maniatis, Tziolis, Katsouranis - Salpingidis, Mitroglou, Samaras

20.32 Uhr +++ Die Aufstellung von Portugal +++

Eduardo - Joao Pereira, Ricardo Costa, Bruno Alves, André Almeida - Nani, William Carvalho, Miguel Veloso, Varela - Eder, Helder Postiga

20.30 Uhr +++ Die Aufstellung von Ghana +++

Kwarasey; Inkoom, Sumaila, Akaminko, Schlupp; Mohammed, Essien; Adomah, Atsu, Asamoah; Jordan Ayew.

20.28 Uhr +++ Die Aufstellung der Niederlande +++

Cillessen; Janmaat, Vlaar, De Vrij Martins Indi, Blind; De Jong, Sneijder, De Guzman; Van Persie, Robben.

20.25 Uhr +++ Ungewöhnliche Taktik +++

Hollands Coach van Gaal lässt nur mit einer Dreierkette spielen

20.19 Uhr +++ Robben in der Startelf +++

Der Bayern-Star kommt gegen Ghana von Beginn an zum Einsatz und soll neben Stürmer Robin van Persie für Torgefahr sorgen.

20.17 Uhr +++ Ghana ohne Boateng +++

Die Afrikaner setzen bei der WM auf den Schalker Mittelfeldspieler, heute steht er er überraschender Weise aber erst einmal nicht in der Startelf.

20.15 Uhr +++ Van Gaal gibt Aufgebot bekannt +++

Schon vor dem Testspiel der Niederlande gegen Ghana hat Louis van Gaal seinen endgültigen Kader berufen. Dazu gehören mit Paul Verhaegh vom FC Augsburg, Arjen Robben vom FC und Klaas-Jan Huntelaar von Schalke 04 auch drei Bundesliga-Profis. HSV-Star Rafael van der Vaart wurde wegen einer Wadenverletzung nicht nominiert.

Weiterlesen