Erstes Tor im letzten Spiel: Marc-Andre ter Stegen © getty

Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen hat sich mit einem ungewöhnlichen Erfolgserlebnis von Borussia Mönchengladbach verabschiedet.

Der 22-Jährige, der aller Voraussicht nach zum FC Barcelona wechseln wird, erzielte beim 4:3 (1:2)-Sieg der Borussia beim Fünftligisten SV Bergisch-Gladbach den Treffer zum 1:0 per Elfmeter.

Nach dem Halbzeitrückstand sorgten das 19 Jahre alte Talent Marlon Ritter, Amin Younes und Branimir Hrgota, ebenfalls per Strafstoß dafür, dass sich der Europa-League-Teilnehmer nicht mit einer Blamage in die Sommerpause verabschiedete.

Ihr letztes Spiel für die Borussia absolvierten auch der zu Aufsteiger SC Paderborn wechselnde Lukas Rupp und Juan Arango, mit dem sich Gladbach nach fünf Jahren nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen konnte.

Weiterlesen