Hoher Besuch bei der berühmten Schwulenparade "Gay Pride" in Amsterdam: Der niederländische Fußball-Nationaltrainer Louis van Gaal sowie die ehemaligen Profis Aaron Winter, Brian Roy, Ronald de Boer, Pierre van Hooijdonk und Patrick Kluivert feierten am Samstag ausgelassen mit Tausenden von Besuchern auf den Amsterdamer Grachten.

Auf einem Kahn mit dem Aufdruck "Homosexuell? Da ist nichts seltsames dabei" warb die Delegation des niederländischen Fußball-Verbandes KNVB für mehr Akzeptanz und Respekt für homosexuelle Sportler.

Weiterlesen