Der Gesundheitszustand des exzentrischen ehemaligen englischen Fußball-Stars Paul Gascoigne hat sich offenbar dramatisch verschlechtert. Sein Berater Terry Baker sprach in einem BBC-Radio-Interview sogar von akuter Lebensgefahr.

Der 45 Jahre alte "Gazza" ist augenscheinlich von seiner Alkoholsucht schwer gezeichnet. "Er braucht dringend sofortige Hilfe", betonte Baker.

Anscheinend hat der Tod eines nahen Freundes Gascoigne psychisch schwer mitgenommen. Baker beschrieb seinen Klienten als "netteste, großzügigste und liebenswürdigste Person". Baker weiter: "Möglicherweise kann ihn niemand retten. Sein Leben ist stets in Gefahr, weil er Alkoholiker ist und dies auch selbst zugibt."

Mit Alkohol-Exzessen und Drogenbesitz sorgte der 57-malige englische Nationalspieler immer wieder für Negativ-Schlagzeilen. Wiederholt unterzog er sich Entziehungskuren - ohne Erfolg.

Weiterlesen