Werder Bremens Manager Klaus Allofs hat einen bevorstehenden Wechsel zum VfL Wolfsburg dementiert.

"Mir liegt kein Angebot des VfL Wolfsburg vor", sagte der 55-Jährige der Nachrichtenagentur "dpa".

"Es hat auch keine Gespräche gegeben. Also muss ich mich mit dem Thema nicht beschäftigen."

Zuvor hatten mehrere Medien übereinstimmend berichtet, dass ein Wechsel von Allofs innerhalb der Bundesliga von Bremen zum Nordrivalen bevorstehe.

Angeheizt wurde das Thema auch, weil es von der Volkswagen AG, deren hundertprozentige Tochter die VfL Fußball GmbH ist, weder eine Bestätigung noch ein Dementi gab.

Der VfL-Aufsichtsratsmitglied Stephan Grühsem sagte der "Welt": "Klaus Allofs ist mit seinem Profil ein Manager, der sicher jedem Club gut zu Gesicht stehen würde."

Weiterlesen