Bundesliga-Trainer Armin Veh hat in der Diskussion um das Auftreten ehemaliger Fußball-Profis als TV-Experten nachgelegt und scharfe Kritik am ehemaligen Nationalspieler Mehmet Scholl geübt.

"Wenn ich sehe, wie Mehmet Scholl als TV-Kritiker von fehlenden Basics redet, könnte ich verrückt werden. Am Nachmittag verliert er als Trainer mit dem FC Bayern II gegen Frohnlach und am Abend macht er Spieler vor einem Millionenpublikum nieder. Das kann doch alles gar nicht sein", sagte der Coach von Eintracht Frankfurt im "kicker".

Zuletzt hatte schon der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, seinen Unmut über die Fernsehauftritte einiger Ex-Profis geäußert.

Weiterlesen