"Kaiser" Franz Beckenbauer wird nach Informationen der "Bild"-Zeitung auf dem European Business Congress in Portoroz (Slowenien) als neuer Partner und Botschafter der Russian Gas Society (RGS) vorgestellt.

Die RGS ist die Vereinigung aller Gas fördernden Unternehmen in Russland. Wichtigstes Mitglied ist der Gas-Gigant Gazprom.

Gazprom-Chef Alexei Miller sollte Beckenbauer am Donnerstag offiziell ins neue Amt einführen.

Die RGS ist einer der wichtigsten Förderer des russischen Sports.

Und der hat in den nächsten Jahren einige Großprojekte auf der Agenda: Olympische Winterspiele in Sotschi (2014), das erste Formel-1-Rennen in Russland (2014), Eishockey-WM (2016), Fußball-WM (2018).

Beckenbauers Vertrag läuft über mindestens fünf Jahre. Mit seinem Namen und seiner Erfahrung soll er diese sportlichen Großereignisse zu einem Erfolg machen. "

Russland ist ein bedeutender Zukunftsmarkt und RGS eine der wichtigsten Wirtschaftsinstitutionen Europas, die den Sport auch international enorm unterstützt. Für mich ist es eine Ehre, mit einem solchen Partner zusammenzuarbeiten", sagte Beckenbauer der Zeitung.

Weiterlesen