Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat allen 36 Vereinen der beiden deutschen Profiligen die Lizenz für die kommende Saison erteilt.

"Auch die Klubs, die im ersten Teil des Verfahrens mit Bedingungen belegt wurden, haben diese erfüllt", sagte Harald Strutz als Vorsitzender des Lizenzierungsausschusses. Vorausgegangen war eine "eingehende Prüfung" des Ausschusses, so Strutz.

Insgesamt 50 Vereine und Kapitalgesellschaften aus der Bundesliga, Zweiten Liga und Dritten Liga hatten sich um eine Spielberechtigung beworben und nahmen am Lizenzierungsverfahren teil. In diesem überprüft die DFL neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit auch infrastrukturelle, rechtliche, personell-administrative, medientechnische und sportliche Kriterien, die in der Lizenzierungsordnung definiert sind.

Alle Klubs werden im Herbst erneut auf ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit überprüft.

Weiterlesen