Die U17-Junioren des DFB haben einen möglichen Sieg zum Auftakt der EM auf Malta verspielt.

Die Mannschaft von Trainer Christian Wück und die Schweiz trennten sich am Freitag 1:1 (0:0).

Nach der Führung durch Kapitän Benjamin Henrichs (59./Bayer Leverkusen) und dem Ausgleich durch Boris Babic (72.) vergab der Stuttgarter Arianit Ferati einen Foulelfmeter (77.).

"Ich bin mit der Spielweise sehr zufrieden, nur mit dem Ergebnis nicht", sagte Wück:

"In der zweiten Halbzeit haben wir so gespielt, wie wir spielen wollten. Leider bekommen wir dann durch einen dummen Fehler den Ausgleich und machen dann den Elfer nicht."

Die nächsten Gegner in der Gruppe B sind am Montag Schottland und am kommenden Freitag Portugal (jeweils 18.00 Uhr).

Hier gibt es alles zum Fußball

Weiterlesen