Die Deutsche Fußball Liga (DFL) sichert die Zukunft der Athleten-Ehrung "Champion des Jahres", bei der alle Medaillengewinner in olympischen Disziplinen eine Woche urlauben können und einen Preisträger aus ihren Reihen wählen.

"Die Bundesliga macht zwei Millarden Euro Umsatz, da sage ich: So ein würdiger Rahmen muss erhalten bleiben", sagte Liga-Präsident Reinhard Rauball im süditalienischen Ugento.

Der bisherige Hauptsponsor Robinson hatte bereits vor der diesjährigen 14. Ausgabe, die Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll gewann, zukünftig weniger finanzielle Unterstützung angekündigt.

"Ich finde das herrlich", sagte Sporthilfe-Vorstandsvorsitzender Werner Klatten bezüglich Rauballs Versprechen: "Wir haben mit der DFL ohnehin einen langfristigen Vertrag. Jetzt werden wir das Engagement verstärken."

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen