Nationalspielerin Fatmire Alushi wird die Entscheidung über ihre sportliche Zukunft in "den nächsten zwei Wochen" fällen.

"Ich lasse mir immer Zeit und mache mir da keinen Stress", sagte die 26-Jährige, deren Vertrag beim 1. FFC Frankfurt nach der aktuellen Saison ausläuft, nach dem Pokaltriumph am Samstag gegen die SGS Essen (3:0).

Selbst bei einem Abschied aus der Main-Metropole hätte die 72-malige Nationalspielerin die Rückendeckung ihres Ehemannes Enis, Zweitligaprofi vom 1. FC Kaiserslautern: "Meinem Mann ist egal, wohin ich wechsel, der unterstützt mich da voll."

Die Weltmeisterin von 2007 und zweimalige Europameisterin war 2011 von Turbine Potsdam zum siebenmaligen Meister an den Main gewechselt.

Weiterlesen