Jill Ellis wird hauptamtliche Nationaltrainerin des zweimaligen Frauenfußball-Weltmeisters USA.

Die 47-Jährige, die das Amt bislang interimsweise ausführte, soll die Olympiasiegerinnen zur WM-Endrunde in Kanada (6. Juni bis 5. Juli 2015) führen.

Die gebürtige Britin hatte das Amt im April zunächst übergangsweise vom entlassenen Tom Sermanni übernommen.

"Wir sind davon überzeugt, dass sie die beste Person ist, um für Erfolge in der WM-Qualifikation und darüber hinaus zu sorgen", sagte US-Verbandspräsident Sunil Gulati.

Im Oktober steht für die USA in Mexiko die Qualifikation für die WM 2015 an.

Als Assistenz-Trainerin war Ellis bereits an den Olympiasiegen der USA 2008 in Peking und 2012 in London beteiligt.

Ihre Rolle als Direktorin für Entwicklung im Verband wird sie nicht weiter ausführen.

Beim Algarve Cup im März kam das Team als Titelverteidiger nach enttäuschenden Auftritten nur auf den siebten Rang.

Weiterlesen