Für das DFB-Pokal-Finale der Frauen zwischen dem 1. FFC Frankfurt und der SGS Essen am Samstag in Köln sind bisher über 13.000 Karten verkauft worden.

Das teilte DFB-Direktorin Steffi Jones am Mittwoch am Endspielort mit.

"Die Messlatte liegt bei 15.000", sagte Jones, die betonte, dass der "Weggang aus Berlin auf jeden Fall richtig war".

Zum Finale werden unter anderem Bundestrainerin Silvia Neid, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier erwartet.

"Frankfurt ist Favorit, aber wir können uns auf ein tolles Spiel freuen", sagte Jones.

Hier gibt es alles zum Frauenfußball

Weiterlesen