Die neuseeländische Nationalspielerin Abby Erceg wechselt in der kommenden Woche für drei Monate vom Bundesligisten USV Jena zu den Chicago Red Stars in die US-Profiliga NWSL.

"In den USA zu spielen, ist eine einmalige Chance. Wir wollen Abby deshalb keine Steine in den Weg legen", sagte Geschäftsführer Kai-Uwe Hirsch.

Die 24 Jahre alte Abwehrspielerin, die sich aktuell mit ihrem Nationalteam auf Länderspielreise in Japan befindet, wird der Mannschaft von Trainer Daniel Kraus damit in den abschließenden drei Saisonspielen fehlen.

Allerdings verlängerte Erceg ihren Vertrag in Jena um weitere zwei Jahre und kehrt nach ihrem USA-Abenteuer zurück nach Thüringen. "Wir sind froh, dass Abby weiter für uns die gegnerischen Stürmerinnen vom Toreschießen abhält", sagte Hirsch.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen