Nadine Angerer bestritt bisher 136 Länderspiele für Deutschland
Nadine Angerer wechselte 2013 vom FFC Frankfurt nach Australien © getty

Europas Fußballerin des Jahres Nadine Angerer greift auch nach dem Thron der Weltfußballerin.

Die 35 Jahre alte Nationaltorhüterin vom australischen Erstligisten Brisbane Roar steht auf der Vorauswahlliste der besten drei Spielerinnen des Jahres 2013, die der Weltverband FIFA am Montag bekannt gab.

Angerer wäre erst die zweite deutsche Weltfußballerin nach Birgit Prinz, die den Titel in den Jahren 2003 bis 2005 gewonnen hatte.

"Der Wahnsinn geht weiter! Unfassbar - bin sehr, sehr stolz!", schrieb Angerer in einer ersten Reaktion bei Facebook.

Auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wurde sie so zitiert: "Das ist der Hammer, ich freue mich riesig. Dass ich es unter die ersten Drei geschafft habe, macht mich stolz. Und ich weiß, bei wem ich mich auch zu bedanken habe: bei meiner Mannschaft.

Neben Angerer stehen Abby Wambach (USA), Gewinnerin von 2012, und die bereits fünfmal ausgezeichnete Brasilianerin Marta in der Endauswahl.

Die Siegerin wird im Rahmen der World Player Gala am 13. Januar in Zürich gekürt.

Weiterlesen