Abwehrspielerin Peggy Kuznik und Triple-Gewinner VfL Wolfsburg und gehen wieder getrennte Wege.

Der Vertrag der 27-Jährigen, die erst im Juni ablösefrei vom SC Bad Neuenahr zu den Grün-Weißen gewechselt war, wurde auf Wunsch der Spielerin gelöst.

"Peggy ist auf uns zugekommen und hat aus privaten Gründen um diesen Schritt gebeten. Natürlich bedauern wir diese Entscheidung", sagte Ralf Kellermann, Cheftrainer und Sportlicher Leiter beim VfL.

Kuznik selbst erklärte, sie müsse sich eingestehen, dass sie "die Situation sowohl sportlich als auch privat unterschätzt habe".

Weiterlesen