Die ehemalige Frauen-Bundesligatrainerin Monika Staab hat einen neuen, exotischen Arbeitgeber gefunden. Die 54-Jährige trainiert ab sofort die Nationalmannschaft des Wüstenstaats Katar.

"Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und möchte damit auch ein Zeichen setzen, in diesen Ländern den Frauenfußball weiterhin zu fördern und zu unterstützen", sagte Staab, die mit dem 1. FFC Frankfurt als Trainerin unter anderem 2002 das Triple gewann.

2007 wechselte Staab zunächst zum Weltverband FIFA und war als "Entwicklungshelferin" in 63 Ländern tätig.

Ihr größtes Betätigungsfeld waren die arabischen, muslimischen Länder sowie Einsätze in den ärmsten afrikanischen, asiatischen und südpazifischen Ländern.

Weiterlesen