Jairo Samperio ist im Finale gesperrt © getty

Sein Jubellauf kostet den spanischen U-21-Nationalspieler Jairo Samperio die Teilnahme am Europa-League-Endspiel mit dem FC Sevilla gegen Benfica Lissabon.

Der Offensivspieler stürmte nach dem Treffer von Stephane Mbia in der Nachspielzeit bei der 1:3-Niederlage im Halbfinal-Rückspiel beim FC Valencia von der Ersatzbank auf den Platz und sah dafür seine dritte Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb.

Er ist damit für das Endspiel am 14. Mai in Turin gesperrt.

Sevilla hatte das Hinspiel 2:0 gewonnen und kam dank der Auswärtstorregel weiter.

Hier gibt es alles zur Europa League

Weiterlesen