AZ Alkmaar hat als letzter Verein den Sprung in die Gruppenphase der Europa League geschafft. Die Niederländer unterlagen in der 31-minütigen Fortsetzung der am Donnerstag abgebrochenen Partie Atromitos Athen zwar 0:2 (0:0), qualifizierten sich durch einen 3:1-Hinspielsieg aber dennoch als 48. Team.

Die Treffer von Dimitris Papadopoulos (53.) und Thanassis Karagounis (75.) reichten den Griechen nicht.

Wegen eines Brands im Stadion war das Spiel am Donnerstag abgebrochen worden. Nachdem ein Feuer im Dach ausbrach, war die Begegnung nach 59 Minuten beim Stand von 0:1 für den griechischen Vertreter zunächst unterbrochen und die Arena evakuiert worden. Zu Verletzten soll es nicht gekommen sein.

Hier gibt's alle News zur Europa League

Weiterlesen