Der 16-malige deutsche Nationalspieler Marko Marin hat beim spanischen Erstligisten FC Sevilla sein erstes Pflichtspiel bestritten.

Beim lockeren 6:1 (5:0) der Spanier gegen Mladost Podogorica/Montenegro im Rückspiel der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation wurde Marin in der 64. Minute eingewechselt.

Der 24-Jährige, der ohne Torerfolg blieb, war im Sommer auf Leihbasis vom englischen Spitzenklub FC Chelsea nach Sevilla gewechselt.

Torhüter Gerhard Tremmel darf derweil mit dem englischen Ligapokal-Sieger Swansea City ebenfalls weiter von der Teilnahme an der Europa-League-Gruppenphase träumen.

Der deutsche Schlussmann zeigte beim 0:0 beim schwedischen Klub Malmö FF eine gute Leistung. Nach dem 4:0-Sieg im Hinspiel erreichten die Waliser die Playoffs zur Gruppenphase, die am Freitag ausgelost werden. Der 34 Jahre alte Tremmel war 2011 von RB Salzburg nach Swansea gewechselt.

Weiterlesen